Aktuelles

Zur Übersicht

06.10.2017

Scharf übergibt Förderbescheid für Natur in der Stadt

Natur in der Stadt verbessert die Lebensqualität für Menschen und leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Deshalb haben der Landesbund für Vogelschutz e.V. (LBV), der BUND Naturschutz in Bayern e.V. (BN) und die Stiftung für Mensch und Umwelt im vergangenen Jahr drei bayernweite Projekte zu Natur in der Stadt ins Leben gerufen. Dabei stehen Bienen, Spatzen und Bäume im Mittelpunkt.

Die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf überreicht den Projektträgern jetzt eine hohe sechsstellige Fördersumme des Bayerischen Naturschutzfonds, um die Projekte weiter auszubauen und langfristig fortzuführen. Die Übergabe findet statt am

Montag, den 9. Oktober 2017, um 13 Uhr,

im Botanischen Garten München-Nymphenburg,

am Insektenpavillon (bei schlechtem Wetter im "Grünen Saal"),

Menzinger Straße 65, 80638 München.

 

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung telefonisch unter 089/9214-2204 oder per E-Mail an pressestelle@stmuv.bayern.de wird gebeten.



 
aktualisiert von Markus Ehm, 06.10.2017, 13:17 Uhr