Aktuelles

Zur Übersicht

22.10.2017

Ein Wolf wurde lebend gefangen! Das ist eine sehr gute Nachricht. Der Nationalpark hat sich von Anfang an intensiv bemüht, die Tiere lebend zu fangen. Ich bin froh, dass das jetzt in einem Fall gelungen ist.

Klar ist aber weiterhin: Wenn die Sicherheit der Menschen das erfordert, muss auch ein Abschuss der noch freien Wölfe vorgenommen werden.Jetzt gilt es, zügig die Umstände der Freilassung der Tiere aufzuklären! 
Für Hinweise auf den oder die Täter hat das Umweltministerium eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Zwiesel (09922/84060) oder jede andere entgegen. 
Mehr Informationen finden Sie hier: https://tinyurl.com/yddz74xo


 
aktualisiert von Markus Ehm, 06.12.2017, 10:40 Uhr